„Mein Sohn will jetzt auch ein Prinzessinnenschloss haben!“

QUADRO hält ewig – das beweist Sabines Geschichte eindrucksvoll

Sabine ist so etwas wie eine QUADRO Pionierin – ihr QUADRO hat fast schon vierzig Jahre auf dem Buckel – und noch nichts von seinem Charme verloren. Auch nicht von seiner Stabilität.

Wie fing alles an? Mit zwei Jahren bekam sie ihren allerersten Großbaukasten und war – wie soll es anders sein? – begeistert. Aber nicht nur sie. Auch der Papa hatte Feuer gefangen, und so ließ der zweite Baukasten nicht lange auf sich warten: Weihnachten ist ja immer eine gute Gelegenheit, in puncto Spielzeug aufzustocken. 😊

„Mein Vater war ein Freestyle-Konstrukteur. Er hat sich nie an Anleitungen gehalten.“ Und das ist auch gut so! Denn so hatten Sabine und später auch ihre beiden Schwestern in der Wohnung einen QUADRO Aufbau, der einmalig und so nirgendwo anders zu finden war. Die drei freuten sich diebisch. Der Vater war sehr kreativ und baute ein Spielhaus mit Rutsche im Garten und ein Baumhaus mit Geländer im Zwetschgenbaum. Die drei Mädchen nutzten das Baumhaus so lange, bis der Baum morsch wurde.

„Aber am meisten habe ich das Prinzessinnenschloss im Wohnzimmer geliebt“, erzählt Sabine. „Mit einer Leiter im Inneren und einem Balkon.“ So ein Balkon ist schon wichtig, denn von wo aus soll die Prinzessin sonst ihr Volk grüßen?

Aus den QUADRO Resten baute der erfinderische Papa ein Bücherregal.

Doch es kam die Zeit, da fiel das QUADRO Schloss in einen tiefen Dornröschenschlaf: Die Kinder wurden älter, irgendwann erwachsen und vergaßen das alte QUADRO. Nur eine vergaß es nicht: die Mama. Sie nahm Sabine, die inzwischen ebenfalls Mutter geworden war, mit auf den Dachboden, wo die Familie es über Jahrzehnte gelagert hatte. Die beiden mussten es nur von Spinnweben befreien, danach war es wie neu. Sie bauten es im Garten auf. Und natürlich waren die Enkel begeistert. Aber nicht nur die! Auch Mama und Oma freuten sich, dass ihr QUADRO immer noch so stabil war – und sich mit den neuen Baukästen kombinieren ließ.

„Das nenne ich nachhaltig“, meint Sabine. „Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Und QUADRO verfolgt das Prinzip bereits seit Jahrzehnten!“

Sie findet die neuen Home Farben super, denn seit sie Mutter ist, ist ihr Haus sehr bunt. Deshalb kommt es ihr sehr entgegen, dass QUADRO nun auch pastellfarbene Klettergerüste anbietet, an denen nicht nur die Kinder ihre Freude haben.

Sabine und ihr Sohn hatten sich eines Tages zusammengesetzt und die alten Fotoalben durchgeblättert. So sind sie auf die QUADRO Fotos von damals gestoßen. „Nun möchte mein Sohn auch ein Prinzessinnenschloss!“, lacht sie. „Der kleine Mann hat ganz viele Ideen und Vorstellungen und will unbedingt mitbauen.“

Wir wünschen dem kleinen Baumeister ganz viel Inspiration und freuen uns, dass Sabine ihre Geschichte mit uns geteilt hat.

Hast auch du noch alte Fotos und schöne Geschichten, die du mit uns teilen möchtest? Schreib uns gern eine E-Mail (marketing@quadroworld.com). Wir freuen uns, darüber zu hören und vielleicht auch zu berichten! Besonders schöne Fotos und Geschichten unterstützen wir natürlich mit Rabatten oder kostenfreien Produkten.

Findest du alte QUADRO Geschichten toll? Dann lies dir auch diesen Artikel durch: Altes QUADRO rostet nicht.

Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein und erfahre sofort von neuen Artikeln, Aktionen und Angeboten.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen